«

»

hCG-Diätplan – Ernährungsplan


hCG Diätplan: Ernährungsplan für die hCG-Diät

Hier haben wir den offiziellen hCG-Diätplan aufgelistet. Der hCG-Diätplan beinhaltet alle Mahlzeiten, Nahrungsmittel und -Mengen, die man während der hCG-Diät, also während und auch noch nach der Einnahme der hCG Tropfen zu sich nehmen darf. Bitte beachtet, dass die hCG-Diät nicht mit anderen Diäten vergleichbar ist und in dieser Form nur unter der Einnahme von hCG funktioniert.

hCG-Diät: Frühstück

Tee oder Kaffee in jeder Menge.
– Kein Zucker!
– Max. 1 Esslöffel Milch innerhalb von 24 Stunden.

hCG-Diät: Mittagessen

1) 100 Gramm Kalbfleisch, Rindfleisch, Hühnerbrust, frischer weißer Fisch, Hummer, Krabben oder Garnelen.
– Alles sichtbare Fett sorgfältig von dem Kochen entfernen.
– Fleisch muß roh abgewogen werden.
– Kochen oder grillen, ohne zusätzliches Fett.
– Lachs, Aal, Thunfisch, Hering, sowie getrocknete oder eingelegte Fische sind nicht erlaubt.
2) Eine Art Gemüse, von den folgenden: Spinat, Mangold, Chicoree, grüner Salat, Tomaten, Sellerie, Fenchel, Zwiebeln, Radieschen, Gurken, Spargel, Kohl.
3) Ein Breadstick (Grissini) oder eine Melba Toast.
– Hinweis: Grissini finden sich in den meisten größeren Supermärkten.
Alternative: Grissini bei Amazon bestellen.
4) Ein Apfel, Orange, eine Handvoll Erdbeeren oder eine halbe Grapefruit.

hCG-Diät: Abendessen

…identisch wie Mittagessen!

hCG-Diät: Hinweise

– Absolut keine Fette, Öle und Zucker sind erlaubt.
– Die oben angegebenen Lebensmittel verstehen sich als absolute Vorschrift, nicht als Empfehlung – zumindest für die, die auch ein entsprechendes Ergebnis mit der hCG-Diät erzielen möchten :)
– Mahlzeiten können gesplittet werden (Beispiel: Morgens 1 Apfel, Vormittags 1 Grissini, Mittags Fleisch und Gemüse).
– Keine Bestandteile von Mittag- und Abendessen dürfen aufgespart und in einer Mahlzeit gemeinsam/doppelt verzehrt werden.
– Bestandteile eines Tages dürfen nicht auf einen Folgetag übertragen werden.
– Gewürze dürfen verwendet werden, jedoch keine fertigen Soßen etc., da diese meist Öle und Zucker enthalten.
– Keine Kosmetika und Cremes sind erlaubt!
– Erkältung, Sonnenbrand, große Anstrengungen können vorübergehend zu Gewichtszunahme führen.

…hier gibt es den hCG Diätplan PDF.
…hier gibt es die hCG Tabelle.


Hier das englische Original:
(Quelle: http://hcgdietinfo.com/HCG-Diet-Protocol.htm)

Breakfast:
Tea or coffee in any quantity without sugar. Only one tablespoonful of milk allowed in 24 hours. Saccharin or Stevia may be used.

Lunch:
1.    100 grams of veal, beef, chicken breast, fresh white fish, lobster, crab, or shrimp. All visible fat must be carefully removed before cooking, and the meat must be weighed raw. It must be boiled or grilled without additional fat. Salmon, eel, tuna, herring, dried or pickled fish are not allowed. The chicken breast must be removed from the bird.
2.    One type of vegetable only to be chosen from the following: spinach, chard, chicory, beet-greens, green salad, tomatoes, celery, fennel, onions, red radishes, cucumbers, asparagus, cabbage.
3.    One breadstick (grissino) or one Melba toast.
4.    An apple, orange, or a handful of strawberries or one-half grapefruit.

Dinner:
The same four choices as lunch (above.)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hcg-diaet.com/hcg-diaetplan-ernaehrungsplan/

101 Kommentare

4 Pings

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Christian

    Schöne Zusammenfassung der erlaubten HCG-Mahlzeiten. Ich bin aktuell bei Tag 14 meiner HCG-Diät und versuche jedes Detail in einem Weblog festzuhalten. Würde mich über jede Unterstützung von “Mitleidenden” freuen! :) (auf den Blog kommt ihr über den Link auf meinem Namen)

    Viele Grüße & Stay strong! :)

  2. Barbara

    Frage: ich bin Diabetikerin, ist diese Diät auch für mich machbar?

    1. Bodo

      Ich mache es seit gut 14 Tagen. Habe öfter meinen Blutzuckerspiegel kontrolliert und brauche mittlerweile nur noch 10 bis 15 iE Apidra frühmorgens, weil ich Kräuterquark und/oder Joghurt ohne Fett zu mir nehme. Ansonsten haben ich mein Lantus von 34 auf 30 IE senken können.
      Viel Spass. Rezepte gibt es jede Menge in dem Mitgliederbereich unserer Website.

  3. Barbara

    ist die Diät auch für Diabetiker geeignet?

  4. Sarah

    Liebe Monia,
    ja, ich kann es bestätigen, ich habe in der Stabi-Phase mit Leptin mein Hungergefühl bremsen können. Ich habe die Tropfen von Kavos benutzt (www. einfachleicht .de). Die Diätphase war unverändert wie bei der HCG-Diät und der Stoffwechselkur. Ich hab in den 3 Wochen 13 kg abgenommen bei einem Ausgangsgewicht von 110 kg (160 cm), ohne Probleme, vor allem ohne Heißhunger. Der Unterschied zu den anderen Varianten war die Leptineinnahme in der Stabi-Phase. Ist zwar etwas teuer, aber es war das Geld wert. Viel Erfolg, wenn Ihr Fragen habt kann ich Euch vielleicht die ein oder andere beantworten. Liebe Grüße, Sarah

    1. Sanela

      Hallo, ich habe bereits im August 2015 die Diät gemacht. Habe auch 7 Kilo abgenommen und dann habe ich leider wieder ganz normal oder auch etwas mehr gegessen…(Siegessicher) Naja jetzt wollte ich es wieder beginnen und weis aber nicht mehr wie…Ich haben die Nahrungsergänsungsmittel von Lifeplus und die Homeda Kugeln immer noch…kann mir jemand erklären wie ich was tun muss, wäre euch sehr dankbar :-)

      Gruß Sanela

  5. Schaub Kerstin

    Ich bin 61 Jahre alt und seit 30 Jahren um 35 kg zu schwer geworden. Durch die HCG-Diät habe ich in 14 Wochen 22,5 kg abgenommen. 15 kg fehlen mir noch zu meinem Wunschgewicht, aber schon jetzt fühle ich mich leicht wie eine Feder und ohne Sport zu betreiben bin ich trotzdem viiieeel fitter und hole mir meine Dinge jetzt selbstverständlich selbst statt FAmilienmitglieder zu bitten. Treppen sind kein Problem mehr. WArum habe ich bloß so lange gewartet!! Überwiegend ist es leicht mit der Ernährung auszukommen. Auch Essengehen und Einladungen machten mir keine Probleme bislang, man findet immer was, was man essen kann. Meine 28j.Tochter hat es vorgemacht: Sie hat 48,5 kg abgenommen. 2 Jahre mit Weight watcher 25kg und in knappen 6 Monaten fast wieder 25 kg. Sie hat ihr Gewicht seit Juni 15 gehalten, die Frau, durch die sie zu der Kur kam, hält ihr Gewicht seit 3 Jahren, und deren Tochter ebenfalls. Wobei die Ernährung natürlich bewußter wird. z. B. so: Bruchen okay, aber dann gibts abends nur Obst oder Salat. Und weniger KH und Zucker natürlich. Teuer finde ich die Diät nicht. Lidl hat tolles Obst ( z. B. Mango, Kaki, Melone) und ich brauche ja meine Laster nciht mehr einzukaufen. Bei mir waren es Süßkram und Nüsse. Bevor ich anfing habe ich 3 Monte mit mir gerungen….ich habe nicht einen Tag bereut damit gestartet zu haben. Vo KF 48/50 bin ich jetzt auf KF 44 gefallen. Mein Bauch ist flach, meine Haut gut. Ich wünsche allen guten Erfolg.

    1. luna77

      Liebe Kerstin,
      du hast 2015 die Diät bereits gemacht und 14 Wochen durchgezogen. Aber die eigentliche Diät dauert ja nur 21 Tage.
      Hast du die strenge Phase einfach 14 Wochen durchgezogen? Ich möchte auch ca. 25 kg abnehmen. kann ich die 21 Tage einfach verlängern und weiterhin die Globolies nehmen ??
      über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!
      Vielen Dank
      luna77

  6. PrinzJones

    Hallo.
    Fange heute mit der HCG-DiÄt an.
    Hat jemand vielleicht einen guten Tipp um schneller das Ziel zu erreichen?
    Möchte in 21 Tagen 15 kg abnehmen. Mein Gewicht liegt zurzeit bei 98 Kg.
    Freu mich schon auf mein neues Gewicht!

  7. Monia

    Hallo Ihr Lieben,
    Unglaublich was ihr mit der Kur so erreicht habt. Ich mache jetzt seit 8 Tagen die hcg-kur und habe eben zum ersten Mal gelesen, dass man mit leptin den Hunger in der stabi-Phase Zügeln kann! Könnte mir jemand verraten wie viel man von den Globuli Kügelchen täglich zu sich nehmen sollte, um diesen Effekt zu erzielen?
    Liebe Grüße und weiterhin gutes Gelingen

1 10 11 12

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Switch to mobile version