«

»

Gesunde Ernährung vs. Übersäuerung


Gesunde Ernährung vs. Übersäuerung

Im Zusammenhang mit der hCG-Diät habe ich mich ausführlicher mit unserer allgemeinen Ernährung (Fehlernährung) und Übersäuerung auseinander gesetzt. Hierzu möchte ich Euch einen Buchtip geben (vermutlich nur gebraucht zu bekommen):

Halima Neumann: Stop der Azidose, Allergien und Haarausfall

Das Buch ist absolut lesenwert und enthält eine unglaubliche Anzahl an Informationen ud Tips zur Ernährung.Ich habe hier mal ein paar Tips stichwortartig zusammengefasst. Wer sich dafür interessiert, kann sich ja das Buch besorgen und einzelne Themen, die ihn interessieren, vertiefen. Die Seitenangaben stammen aus der 4. Auflage.

Körperübersäuerung durch:

  • Zucker, Schwarztee, Teigwaren, Brotwaren (S.9)
  • Fleisch, Fisch, erhitzte Fette/Öle. Tierische Eiweiße, erhitzt (auch Milchprodukte): Weiße Blutkörperchen erhöht (2x-3x) → Sauerstoffmangel im Blut! (S.7)
  • Milch, Käse, Joghurt, Quark → Nicht verwertbare Fette und Schlackstoffe. Entziehen Mineralstoffe. (laufende Nase? Körper sondert Milchschlacke ab!) Außnahme: Schafs-/Ziegenrohmilch. (S.7,101)
  • Müsli/Kohlehydrate + Obst/Zucker (gärt!) (S.69)
  • Alkohol zu Speisen: gärt (S.76)
  • Kaffee, Essig: Calciumräuber, verringert Eisenaufnahme → Sauerstoffmangel! (S.133-4)
  • Stress, innere Spannungen, Lärm, Angst, Gestank, Nörgler, Elektrosmog (S.11,138-140)

 

Übersäuerung / Darmpilz Candida oft Ursache von: (S.11,31f.)

  • Allergien & Hautprobleme: (Leberstörung → Hautprobleme) (S.23)
  • Haarausfall: Stress-Säuren meiden, 80% basische Ernährung (S.149f.)
  • Haar-Ergrauen: Sauerstoffmangel (S.149f.)
  • Haare dünn + kraftlos: Mangel an Calcium + Magnesium (S.154)
  • Vitamin B-12 Mangel: Durch zuviel Eiweiß + falsche Kohlehydrate (S.40-41)

 

Positive Ernährung, basisch, (auch gegen Candida):

  • Trennkost: Tierische Eiweiße und Kohlehydrate trennen (Verdauungszeiten beachten: 3-5 Std.) (S.19)
  • Kohlehydrate (Backwaren reduzieren/meiden) ausgiebig kauen (50-150x). Für deren Verdauung notwendiges Ptyalin entsteht im Mund. (S.32)
  • Spirulina Alge + Gersten-/Weizengrün
  • Naturreis, Amaranth, Mandeln, Sesam, Leinsam, Avocado (grün), Linsen, grüne Bohnen, Buchweizen, Schafs-/Ziegenmilchjoghurt.
  • Getränke am besten nicht direkt zum Essen, erleichtert die Verdauung (½ Std. vor bzw. 2 Std. nach dem Essen) (S.76)
  • Ruhe und Zeit fürs Essen nehmen, sonst Störung der Verdauungssäfte. (S.80)
  • Vormittags viel trinken! Ausscheidungsorgane aktiv! (S.116)
  • Calcium (Mangel: Muskelkrämpfe, Lidflattern) (S.102-3).
    • Quellen: Sesam, Mandeln + siehe Quellen Magnesium!
  • Magnesium (Mangel: Augenzucken, Haarausfall)
    • Quellen: Grünkohl, Buchweizen, Hirse, Schafs-/Ziegenrohmilch, Gersten/Weizengras

 

Verdauungsenergie Aufwand für: (S.80)

  • Proteine 70%
  • Kohlehydrate 30%
  • Obst + Gemüse 10% (insbesondere bei körperlicher Erschöpfung bevorzugen + Spirulina)

 

Grundregel: (S.125)

  • Morgens: viel trinken, Obst
  • Mittags: Eiweiß + Gemüse/Salat
  • 1x pro Woche: Obst-/Saft-Tag
  • Abends: positive Gedanken/Zielsetzung → Tiefschlaf = innere Selbstheilung (S.162)

Wer sich für das Buch interessiert, schaut mal bei Amazon. .

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hcg-diaet.com/gesunde-ernaehrung/

2 Kommentare

  1. Haarausfall stoppen

    Super Informationen, danke für die Tipps und die Hilfe.

    Gruß

  2. Paul D.

    Hallo,
    Ich habe ein haarausfall problem, schon seit längerem und wollte fragen zu welchem Arzt ich am besten gehen muss/soll?

    Gruß
    Paul

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Switch to mobile version